Informationen aus dem Mitteilungsblatt

Seite ausdrucken

Pachtvertrag für Freibad Katzenelnbogen unter Dach und Fach
 

In der Sitzung am 10. November hatte der Stadtrat Katzenelnbogen

beschlossen, zur Unterstützung bei der Aufsicht und dem

Betrieb des Freibades sowie dem Betrieb des Kiosks eine ver-

tragliche Vereinbarung mit dem Dienstleistungsservice Kirsten

Darda aus Brechen abzuschließen.

Nun unterzeichneten Dienstleisterin Kirsten Darda und Stadtbürgermeister

Horst Klöppel die entsprechenden Verträge.

Danach übernimmt Kirsten Darda, die in diesem Jahr nach dem

Schwimmbad in Dauborn auch das Freibad Birlenbach übernommen

hat und bereits stundenweise den Betrieb im Freibad Katzenelnbogen

unterstützte, bei Bedarf und nach Absprache mit

dem örtlichen Fachpersonal ab der Badesaison 2017 für drei

Jahre die Betriebs- und Wasseraufsicht im Freibad Katzenelnbogen.

Hierbei ist eine Mindeststundenzahl in den Monaten Juni,

Juli und August von 120 Stunden pro Monat festgeschrieben.

Weiterhin stellt die Stadt Katzenelnbogen Kirsten Darda ab

2017 für drei Jahre den Verkaufsraum mit Terrasse während der

Badesaison zum Verkauf von Speisen und Getränken zur Verfügung.

Dafür übernimmt die Dienstleisterin die nach dem täglichen

Badebetrieb notwendige Reinigung der Sanitär- und

Umkleideräume. Stadtbürgermeister Horst Klöppel freute sich

sehr über die Unterstützung, da der Bäderbetrieb auf Dauer

nicht mit einer eigenen Fachkraft gewährleistet werden kann.

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK