01.12.2017 -

Workshop der Arbeitsgruppe Ideen

Zum Workshop der Arbeitsgruppe Ideen am 18. November

freute sich der Vereinsvorsitzende und Stadtburgermeister

Horst Kloppel, eine stattliche Interessentengruppe begrusen

zu konnen; dies insbesondere angesichts der vielen -am gleichen

Tag stattfindenden- Termine. Knappe Finanzen bei einem

so umfangreichen Objekt wie dem Einrichmuseum erfordern

viel freiwilliges Engagement und Durchhaltevermogen. Zur Auffrischung

wurde dazu bei der letzten Jahreshauptversammlung

die AG_Ideen benannt. Aus diesem Team stellte Hartmut

Neuper die IST-Situation sowie eine Starken-/Schwachen-Analyse

vor mit dem Fazit: „Wir haben ein groses Potenzial, sollten

uns gezielt auf einzelne Bereiche konzentrieren und schrittweise

noch spezieller auf die Besucher ausrichten.“

Dieter Maxeiner berichtete von den laufenden Projekten, z.B.

wird aktuell im Erdgeschoss der Scheune die Abteilung Bergbau

und Mineralien eingerichtet. Einzelne Teilbereiche, wie z.B.

Stollen-Eingang oder Lore sind bereits fertig, andere in Planung

bzw. Vorbereitung. Es erfordert viel Fachwissen und engagierte

Nachforschungen, um die Abteilung ausgewogen und korrekt zu

prasentieren. Dazu werden auch Spezialisten zu Rate gezogen.

Die Eroffnung ist fur 2018 geplant.

Danach soll in der Scheune die Abteilung Landwirtschaft erneuert

werden.

Klaus Woll schilderte die Erfahrungen aus den Aktivitaten des

laufenden Jahres: Gezielte Aktionen, wie z.B. die Eroffnung von

historischem Klassenraum und „Spillzimmer“ zum Internationalen

Museumstag oder die Bugeleisen-Ausstellung und Vortrage

fanden regen Besucher-Anklang. Dabei ist zu beachten, dass

weder die Gaste noch die Handelnden im Museum uberfordert

werden.

Er bedankte sich fur die Unterstutzung und bat darum, Geduld

zu bewahren, nicht alles auf einmal anzustreben, trotzdem

beharrlich bei der Sache zu bleiben.

Zur „albzeit“-Pause ging es dann -bei Kaffee und Kuchen- mit

der Bitte, die gesammelten Ideen in den ausliegenden Listen zu

sichten und zu erganzen. Direkt danach zeigten viele Wortmeldungen

die Bereitschaft, sich einzubringen und das Museums-

Angebot fur die Region anzupassen bzw. attraktiver zu machen.

Exemplarische Beispiele sind: Kooperation und Abstimmung

mit anderen Ausrichtern (z.B. Seniorenbeirat) oder Museen (vor

allem Hahnstatten - demnachst in gemeinsamer VG), interne

Kommunikation sowie Offentlichkeitsarbeit (speziell Presse und

Internet-Auftritt) ausbauen, Vortrage mit Bezug zu Region und

Historie anbieten usw. Ein Schwerpunkt ist, die ortlichen Schulen

uber das im Museum vorhandene Angebot zu informieren.

Ausloser dafur sind die mehrfach geauserten Anmerkungen,

dass das vielfaltige Anschauungsmaterial im Museum nur punktuell

(z.B. Feuerwehr, Klassenzimmer), dann aber begeistert,

genutzt wird. Mit der Identifikation der Themen sind gute Ansatze

fur eine erfolgreiche Umsetzung geschaffen. Die Themen werden

bis spatestens zur Jahreshauptversammlung aufbereitet und zu

umsetzbaren Vorschlagen gebundelt. Unterlagen dazu sind beim

Stadtburgermeister und im Museum einsehbar. Weitere Vorschlage,

Anregungen, Erganzungen etc. sind willkommen und

werden in die Betrachtungen einbezogen. Unterstutzung bei Planung

und Umsetzung sehen wir gerne: Wir gestalten gemeinsam

unser Heimatmuseum und bewahren damit Kenntnisse, die in

der heutigen Zeitz allzu schnell verloren gehen konnen.

01.12.2017 -

Bekanntmachung der Stadt Katzenelnbogen

1. Einsichtnahme in den Entwurf der Haushaltssatzung für

das Jahr 2018 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen

2. Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen

Den Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2018 mit dem

Haushaltsp» mehr...

24.10.2017 -

„Historische Ansichten aus Katzenelnbogen“ - Ein Bildkalender für das Jahr 2018

Die Kalender Manufaktur Verden hat einen Kalender für 2018 mit historischen Bildern der Stadt hergestellt. Auf großformatigen Bildern werden Leben und Ansichten aus dem vergangenen Jahrhundert gezeigt.

De» mehr...

24.10.2017 -

Brennholz und Schlagabraum

Ab sofort kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen,

Zimmer D 9, Brennholz und Schlagabraum zu folgenden

Preisen bestellt werden:

Buche/Eiche, 1 m Länge, gesetzt

und an den Fahrweg gerückt:.................................. 65,- Euro/RM» mehr...

03.02.2017 -
04.01.2017 -

Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen

Direkte Ansprechpartnerin für die "Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen" ist Frau Gabriele Bernards, erreichbar unter folgender Mail: fluechtlingsinitiative.klbo@gmail.com

Einen Kleiderladen in Katzenelnbogen gibt es derzeit nicht. Kleiderspenden werd» mehr...

01.08.2014 -

Andenken aus Katzenelnbogen

Folgende Sonderanfertigungen können Sie käuflich erwerben:

Jubiläumsmünzen

Die Silbermünzen in limitierter Auflage in 999 Feinsilber sind zum Preis von 27,- €, mit Etui 29,50 €,  am Informationsschalter der Verbandsgemeindeverw» mehr...